Und wie das schmeckt!

Lotta liebt Obst. Während des Laufens versucht sie alles aufzusammeln, was sie irgendwie erreicht: Mirabellen, Kirschen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen … Je nach Jahreszeit. Am liebsten mag sie es, wenn die guten Stücke schon leicht vergammelt sind und auf dem Boden kleben. Dann macht sie einen spontanen Stopp, Vollbremsung auf vier Pfoten und sofort rein damit – das kann manchmal am Bauch beim mir ein wenig schmerzen, schließlich werde ich auch zur Vollbremsung gezwungen… Aber meistens sehe ich die Bäume ja schon vorher und weiß, was auf mich zukommt. Dann laufe ich entweder große Bögen drumherum oder bereite mich innerlich auf den kommenden Stopp vor. Bauchmuskeln anspannen!

Ein von uns beiden geliebtes Ritual ist aber die Zubereitung meines Müslis irgendwann im Laufe des Tages. Je nachdem, wann es passt. Das zelebrieren wir richtig. Sobald ich die Müslischüssel hole, steht Lotta schon parat. Jeden Handgriff verfolgt sie mit aufmerksamsten Augen – und weiß ganz genau: gleich krieg ich was! Ich schneide das Obst in Stücke … Und natürlich bekommt sie etwas davon ab! Nebenbei: auch Gemüse verschmäht sie keineswegs. Am Schluss kommt noch Joghurt drüber – und wer darf den Becker ausschlecken? Na klar, Lotta!

Lotta bekommt Banane
Müsli ist so lecker! Vor allem mit Obst. Und Lotta bekommt natürlich was davon ab.

Ob das für sie ebenso gesund ist wie für uns Menschen, weiß ich eigentlich nicht. Fest steht: Von Obst muss sie pupsen. Und wie das stinkt! Nicht schön, wenn man abends zusammen auf dem Sofa kuschelt… Vermutlich ist Fleisch doch die für sie gesündere Variante. Aber ergänzend? Ich muss mich damit mal intensiver beschäftigen und das ausführlich recherchieren. Wird aufgeschrieben, versprochen!

Was meinst Du dazu?