Archiv für den Monat: März 2019

Lotta, das gerupfte Huhn …

Das Wetter schlägt Kapriolen und es ist jeden Tag aufs Neue spannend: Kann ich heute Laufen oder nicht? Geboten wird echt alles. Entweder es schüttet, oder es stürmt, Eis, Schnee, hin und wieder Sonnenschein, Frühling war auch schon angesagt und ich habe die kurzen Laufhosen ausgepackt. Um sie kurz darauf wieder ganz hinten in den Schrank zu legen und die Thermohose rauszukramen… Heute Nacht: Heftige Sturmböen, die an den Fenstern rüttelten. Mehrfach wurde ich davon wach und habe überlegt: Klappt das morgen Früh? Wie so häufig passt es für Lotta und mich im Moment wieder am besten am frühen Morgen. Wir haben Glück: oft scheint sich das Wetter morgens auch zu beruhigen. Und Lotta ists eh wurscht. Sie läuft IMMER. Außer bei Gewitter. Starkregen mag sie nicht, zieht aber trotzdem durch.

Vor ein paar Tagen hatte ich fast ein schlechtes Gewissen und überlegte während des Laufs, ob ich nicht gut genug auf sie aufpasse. Eben weil sie gnadenlos durchzieht – so lange, bis Frauchen fertig ist. Das mögen zwei oder zwanzig oder gar dreißig Kilometer sein – sie macht alles mit. Die Temperatur lag knapp über dem Gefrierpunkt und es wehte ein eisiger Wind aus Nordost. Gemeinsam sausten wir übers Feld, auf unserer neuen lieblings-weil-total-variierbaren Laufstrecke. Lotta ist ja ein Wäller und hat längeres, wunderschönes Fell. Das fällt aber ein Mal im Jahr fast komplett aus. So auch derzeit. Ich könnte mehrmals am Tag das ganze Haus und den Hund absaugen, total nervig! Lotta sieht wie ein gerupftes Huhn aus …

Lotta Struppelkopf
Lotta sieht ein Mal im Jahr, wenn sie ihr Fell fast komplett verliert, aus wie ein gerupftes Huhn…

So rannte sie vor mir her, der Wind fauchte uns seitlich an und Lotta sah dabei so furchtbar dünn aus, dass ich richtig erschrocken bin. Wird sie sich bei der Kälte ohne ihren wärmenden Pelz nicht ERkälten? Bloß nicht anhalten, befahl ich mir und legte an Geschwindigkeit zu. Heute nur die kurze Runde! Lotta blickte wie verwundert zu mir zurück: Echt, hier jetzt rechts abbiegen, Frauchen? Hast Du ein Problem? Bist Du sicher? Sonst laufen wir doch weiter, oder? Ja, mein lieber Hund, rief ich ihr in Gedanken zu. Können Hunde Gedanken lesen? Manchmal bin ich fast sicher …