Tiergerüche und so

Dass es endlich Frühling ist, gefällt Lotta und mir! Wir machen uns jetzt immer im Hellen auf den Weg, auch wenn ich schon kurz nach dem Erwachen der ersten Vögel die Laufschuhe schnüre. Die Stirnlampe liegt verwaist auf der Lotta-Box im Wohnzimmer – griffbereit, falls man sie doch mal braucht. Und überall liegt ein zarter Duft in der Luft.

Was das angeht, sind unsere Geschmäcker durchaus unterschiedlich: Ich liebe den kräftigen Geruch von Flieder und Co., Lotta eher den anderer Wildtiere. Und der ist bei uns in der Gegend scheinbar omnipräsent. Der Hund jedenfalls presst die Nase im Moment auf den Boden, wann immer er dazu Gelegenheit hat. Und macht natürlich, vor allem beim Morgenlauf, das eine oder andere dazugehörige Tier in der Ferne auch gleich aus. Das mit der Leine ist im Moment also mehrfach sinnvoll. Ich glaube, Lotta wäre sonst immer wieder auf und davon, auf lecker Reh- oder Hasenjagd, vielleicht, bei ihrer Power, sogar von Erfolg gekrönt. Da gehe ich gar kein Risiko ein.

Interessant war, dass sie in der vergangenen Woche, als ich von einem Termin im Filmtierpark und Zoo Eschede in der Nähe von Celle zurückkam, sich gar nicht so sehr aufregte, wie ich es eigentlich erwartet hatte. Ich war nämlich bei den Erdmännchen im Gehege, umwuselt von den munteren Gesellen und hatte anschließend auch noch den schwarzen Panther Baghira zum Foto auf dem Schoß. Ganz schön aufregend. Und ich dachte natürlich, dass Lotta mich von oben bis unten abschnüffeln würde, sobald ich unser Haus betrete.

Aber nein. Sie schnüffelte ein bisschen, freute sich, ließ sich streicheln – und drehte dann zufrieden wieder ab. So wie sonst, wenn ich nach Hause komme. Vielleicht war der Geruch schon wieder verflogen? Oder sie kennt Erdmännchen- und Panther-Geruch einfach nicht? Ich weiß es nicht. Wie würde sie wohl reagieren, wenn sie der großen schwarzen schweren Raubkatze tatsächlich begegnen würde? Würde sie sofort begreifen, dass sie die Unterlegene wäre und sich unterwerfen? Würde sie das Weite suchen? Oder ihr im Angriffsmodus gegenübertreten? Vermutlich würde ihr Instinkt ihr signalisieren: Abmarsch, Lotta! Der ist mehr als eine ganze Nummer zu groß für Dich …

Was meinst Du dazu?